NEIN ZUM TRAM BERN-OSTERMUNDIGEN

Ein Nein zum Tram Bern-Ostermundigen verhindert nicht nur den Kahlschlag an den Alleen der Viktoria-, Laubegg- und Ostermundigenstrasse. Eine Ablehnung dieses 100 Mio. teuren Projekts, das bereits vor 15 Jahren entworfen worden ist, bietet eine Chance die Verkehrsplanung auf dem Hintergrund des geplanten Ausbaus des S-Bahnnetzes zwischen Ostermundigen und Bern neu zu überdenken.

Ein Nein zum Tram Bern-Ostermundigen ist nicht ein Votum gegen den Öffentlichen Verkehr – es ist vielmehr eine Stimme für einen sinnvollen, weil nachhaltigen, koordinierten und umweltgerechten Ausbau des ÖV! mehr zu den Abstimmungen vom 4.3.2018